Erstarken | drei Tage vor Beginn des 6. Monats HET

Heimat

Meine Zeit ist geprägt von Verlust und Gewinn. In mir erreiche ich ein neues Bewusstsein meiner Seele. Ich habe euch Cisgender immer beneidet. Mein Neid war eure gelebte Zufriedenheit mit eurem biologischen Geschlecht. Täglich wächst meine Freude meine seelische Befreiung und ich spüre immer mehr wie es ist, wenn man sich in seinem Geschlecht wohlfühlt. All die körperlichen und geistigen Veränderungen seit dem 17.02.17 werden intensiver. Es kommt nichts Neues hinzu. Ich weiß jetzt wohin ich mich transformiere…zu mir zu meiner seelischen Heimat.

Häufig suche ich nach positiven Eigenschaften meiner Transidentität. Ich hab sie gefunden:

Reinigung meiner Seele

Innere Heimkehr

Beenden von kranken Beziehungen zu falschen Freunden

Erneuern meines gesamten Lebens

Finden neuer Richtungen

Übereinstimmung von Körper und innerem Geschlecht

So also fühlt Ihr! Ich komme jetzt in die Nähe einer permanenten körperlich / seelischen Extase, die für euch so selbstverständlich ist, wie Schlafen, Essen, auf die Toilette gehen etc..

So wie Ihr also! Meine Worte sind kümmerlich. Sie berühren nur die Haut dessen was ich ausdrücken will.

Im Gegensatz zu Cis-Menschen spüre ich stärker das Werden meines Geschlechts. Denn aus Hass, Selbstmordgedanken und Depression entwickelt sich jetzt ein Bild tiefer Geborgenheit. Die wichtigste Geborgenheit ist überhaupt. Körperliche Geborgenheit

 

 

 

 

Bewerte den Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Transition is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache